Unser Narrenpolizist - auch " Narrenbolizei " genannt- sorgt dafür, dass die närrische Ordnung aufrechterhalten wird. In traditioneller Uniform und ausgestattet mit seiner Schelle führt die unmaskierte Narrenbolizei die Umzüge an oder begleitet die öffentlichen Auftritte. Dabei lenkt er die Aufmerksamkeit der Zuschauer auf sich und auf das, was da kommt.

Besondere Aufmerksamkeit findet stets sein treuer Begleiter, ein handgeschnitzter Dackel.

Unsere Narrenpolizisten und Stellvertreter:

Anton Schmid   ( 1961-1962 )
Edwin Straub   ( 1963-1967 )
Anton Buck   ( 1968-1978 )
Max Schollenberger   ( 1979-1995 )
Gerhard Pfau   ( 1996-1997 )
Martin „Webse“ Weber   ( seit 1998 )





Mimmenhausen, den 27. November 2004